»Die Gnade der späten Geburt«, in »Geschichte wird gemacht: Deutscher Underground in den Achtzigern« von  Ar/Gee Gleim, Xao Seffcheque (Hrsg.), Edmund Labonté (Hrsg.), März 2019, Heyne Hardcore.

 

 

»Das ist DAF. Deutsch Amerikanische Freundschaft. Die autorisierte Biografie«, Gabi Delgado, Robert Görl, Miriam Spies, Rudi Esch, November 2017, Schwarzkopf und Schwarzkopf Verlag.

 

 

Vorwort zu »Krause Haare – krauser Sinn. Gute 5 Jahrzehnte freileben, kreuzdenken & querschreiben«, Miriam Spies und Werner Pieper (Hrsg.), 2017, Gonzoverlag.

 

 

»What would Lemmy do?«, in: »Lemmy. Eine Hommage«, Marvin Chlada und Jerk Götterwind (Hrsg.), 2017, Verlag Dialog-Edition / Verlag Trikont-Duisburg.

 

 

»Angst und Schrecken in Woddy Creek«, Rezension von Cheryl della Pietras „Gonzo Girl“, in: Rocks. Das Magazin für Classic Rock. Juni 2016.

 

 

»Tangier Dream«, in: stadtgelichter, Nr. 1, Ralf Zühlke (Hrsg.), März 2016, Stadtlichter Presse.

 

 

Vorwort zu »Genug Zeit zu verlieren. Neue Fotos – gebrauchte Gedichte von Florian Günther«, 2015, Edition Lükk Nösens / Gonzoverlag.

 

 

Mitarbeit an „Electri_City. Elektronische Musik aus Düsseldorf«, Rüdiger Esch, 2014, Suhrkamp Taschenbuch Verlag.

 

 

»Wir müssen uns Thompson als einen glücklichen Menschen vorstellen«, Miriam Spies im Gespräch mit Tom Kummer, in: Fledermausland. Diverse Wahrheiten über Wasserstände, Paranoia, Journalismus und Hunter S. Thompson, 2014, Gonzoverlag.

 

 

»On the road with Pidschi«, in: Kaleidoskopidschi. Erinnerungen an Hadayatullah Hübsch, 2011, Gonzoverlag.

 

 

»Jeden Tag woanders … Interview mit Gerd Conradt« von Miriam Spies und Johannes Ullmaier, in: testcard. Beiträge zur Popgeschichte. # 12: Linke Mythen, Juni 2003, Ventilverlag.

 

 


Gabi Delgado, Robert Görl, Miriam Spies, Rudi Esch: DAS IST DAF - Die autorisierte Bandbiografie

Handsigniert von Gabi Delgado und Robert Görl

360 Seiten

24,99 €

 

HIER BESTELLBAR